Praktisches für die Kindergartenzeit

IMG_0124Der ein oder andere weiß, dass ich noch bis Ende August in Elternzeit bin und mein Kind lieber später als eher in die Fremdbetreuung geben möchte. Nun ist es aber so, dass wir merken, dass Johanna Zuhause nicht mehr so viele Möglichkeiten hat. Sie ist ein kleiner Wirbelwind und sitzt eher selten still um ein Buch zu lesen oder länger zu malen. Es ist einfach Zeit für Spielgefährten und neues Spielzeug.

Ab September geht Johanna also offiziell in den Kindergarten und ich habe mich sehr gefreut, ihr endlich die erste Brotdose und den ersten Kindergartenrucksack kaufen zu können – beides ist schon in Benutzung, weil wir einfach nicht warten konnten… Da ich so angetan von meiner Auswahl bin, möchte ich euch diese beiden Sachen gern vorstellen und weiterempfehlen.

***

Es gibt einen schier unüberschaubaren Markt an Kinderrucksäcken. Es gibt ganz kleine, etwas größere, einige haben ein großes Fach, andere noch kleine Extrafächer. Man muss schon wissen, wonach man sucht, um den richtigen zu finden. Folgende Dinge waren uns sehr wichtig:
1. mit Brustgurt
2. nur ein Fach
3. außen Netztaschen für Kleinigkeiten und Trinkflasche
4. leichte Bedienbarkeit

Da wir selber leidenschaftlich gern Deuter Rucksäcke tragen und von der Qualität überzeugt sind, hatten wir uns zuerst bei Deuter umgeschaut. Schon allein hier gibt es so viele Modelle, dass wir einfach fündig werden mussten.

Probegetragen und gekauft haben wir dann in einem Sport- und Outdoorgeschäft in der Stadt. Die Verkäufer rieten zwar zu einem anderen Modell, aber der erschien mir sehr breit (der jetzige ist auch schon recht breit) und der kleinste von Deuter „Kiki“ fasste leider nur die Brotdose – Platz für Wechselkleidung und Spielzeug war keiner mehr.

Am Ende entschieden wir uns für das Modell „Waldfuchs“ in beere.

DSCI0167Es hat den bei Deuter üblichen Brustgurt, die von uns gewünschten Netztaschen, sowie ein Sitzpolster, das gleichzeitig beim Tragen das Rückenpolster ist.

DSCI0147 DSCI0161Der Rucksack hat ein großes Hauptfach, das mit einem Zugband verschlossen wird. Die darüber gelegte Abdeckung wird mit zwei Schnallen befestigt, die problemlos von Johanna bedient werden können.

DSCI0157Er bietet mit seinen 10 Litern ausreichend Platz und ist nicht so breit geschnitten wie andere Rucksäcke. Er sieht an ihr noch etwas wuchtig aus, da er sehr lang ist, aber sie trägt ihn sehr gern und bald wird er ihr richtig passen.

DSCI0149Die Gurte lassen sich übrigens so lang einstellen, dass wir ihn auch problemlos über einer Schulter tragen können.

DSCI0172***

Bei den Brotdosen ergab sich ein ähnliches Bild: Der Markt ist übersättigt. Hier etwas passendes zu finden fand ich sehr viel schwerer. Da mir viele Brotdosen empfohlen wurden, bahnte ich mir den Weg durch den Dschungel und fing mit denen an. Die Idee, mehrere Fächer in einer Brotdose zu haben gefiel mir sehr gut. So ist alles beisammen und nichts kommt durcheinander.

Zuerst schaute ich mir die Bentobox an, fand die Fächer aber zu klein und den Preis zu hoch. Die Brotboxen von Monbento erschienen mir zu wuchtig und die vielen Teile zu kompliziert zum Abwaschen. Eine liebe Freundin riet mir zur Brotdose von Boon. Diese hat auch getrennte Fächer, die gut voneinander abgeschlossen sind, sie hat keine Einsätze die man extra abwaschen muss und ist groß genug für Brot, Obst und Knabbereien.

IMG_0133Den Deckel kann Johanna noch nicht allein öffnen und schließen, aber das war für mich kein Ausschlusskriterium. Schließlich soll sie dicht sein und die Erzieherinnen können helfen. Die Brotdose erscheint recht groß, passt aber gut in den Deuter (es passen ca. 2 Scheiben Brot in das große Fach).

IMG_0187Das Abwaschen mit der Hand geht schnell und problemlos. Bisher war sie auch dicht und hat meine Erwartungen erfüllt. Auch vom Design her gefällt sie mir mehr als eine einfache rechteckige Box.

Welche Brotboxen habt ihr euren Kindern gekauft?
Wer hatte auch einen Rucksack und keine Kindergartentasche?

Und könnt ihr mir Trinkflaschen empfehlen?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: