Schattenspiele

VieleInteressierteWZWo viel Licht ist, da ist auch viel Schatten!
J. W. Goethe „Götz von Berlichingen“

Heute war es so weit: Der Mond verdeckte die Sonne und warf einen Schatten auf die Erde. Ich hoffe, ihr habt euch die Sonnenfinsternis – wenn auch nur partiell – angeschaut; ist es doch ein seltenes Schauspiel! In Nordthüringen konnte man die Sonnenfinsternis von ca. 9:30 Uhr bis 11:50 Uhr beobachten und der Mond verdeckte bis zu 75% der Sonnenoberfläche. Wie selten solche Sonnenfinsternisse sind, kann man z.B. auf wissen.de sehen: Die nächste partielle Sonnenfinsternis in Mitteleuropa wird zu Johannas 4. Geburtstag sein (21.08.2017) und die nächste totale Sonnenfinsternis erst im Jahr 2081. Wer bereit wäre auch etwas weiter weg zu fahren sollte sich auf sonnenfinsternis.org informieren! Wir haben uns also am Morgen auf den Weg zur gegenüberliegenden Grundschule gemacht. Dort bauten Amateurastronomen für Interessierte und Himmelsbegeisterte ihre Teleskope auf. Ich lasse einfach mal die Bilder sprechen: ZweiTeleskopeWZVieleInteressierteWZSchülerWZJohannaGucktAuchWZSonnenguckerWZFastZuEndeWZMorgen soll es – gute Sicht vorausgesetzt – in Großfurra weiter gehen mit den „Tage[n] der Astronomie“: Es können Sonnenflecken beobachtet werden und ab ca. 19 Uhr die Planeten Mars und Venus. Die Andromedagalaxie und der Orionnebel sind im Anschluss zu beobachten. Ab 20:50 Uhr bis 23 Uhr kann der Durchgang des Jupitermondes Io vor dem Jupiter beobachtet werden und ab 1 Uhr der Saturn mit seinem wunderschönen Ringsystem.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: