Wir laufen wieder

PulsuhrDa es nun draußen endlich wieder wärmer wird, haben wir beschlossen, wieder drei Mal in der Woche laufen zu gehen. Das hatten wir früher schon gern gemacht, aber in der Schwangerschaft und Stillzeit ging das nicht mehr und dann war es schon wieder ungemütlich draußen. Jedenfalls müssen der Babybauch und der angefutterte Winterspeck weg, außerdem möchten wir etwas gegen die Frühjahrsmüdigkeit machen. Alles gute Gründe wieder regelmäßig Ausdauertraining zu machen. Heute war dann endlich unser Probetraining. 50 min sollten es für den Anfang sein und Martin suchte die Strecke raus. Zum Glück waren wir noch ausreichend trainiert (Das liegt wohl am Berg auf dem wir jetzt wohnen und an den vielen Treppen bis in den vierten Stock!?), sodass wir die Strecke sehr verlängern mussten. Wir sind es aber ganz langsam angegangen und wollten uns weder verausgaben, noch für den Rest des Frühjahrs demotivieren.

Unsere Pulsuhren hatten wir auch mit, damit wir sahen, ob noch was geht oder ob es schon zu viel ist. Vorher mussten wir die Uhren wieder neu einstellen und da sah man dann, was so der letzte Trainingsstand bezüglich Maximalpuls war *hust*. Auch das aktuelle Gewicht musste korrigiert werden: Das bedeutete -2kg bei Martin und +11kg bei mir.

Premiere war allerdings, dass wir den Kinderwagen mitnehmen mussten und das war ziemlich blöd. Sobald man den schob, ging der Puls richtig runter. Zwar wiegt der Wagen mit Kind eine ganze Menge, aber er rollt ja quasi selbst und beim Schieben ruhen die Arme völlig, sodass man sich weniger stark bewegt. Außerdem läuft man ganz anders mit Kinderwagen…

Für den Anfang war alles super, jetzt muss nur noch das Wetter weiter mitspielen – bei Regen müsste ich mich arg überwinden. Meinem Knie geht es auch wieder wirklich richtig gut und ich hatte keinerlei Schmerzen.

Was macht ihr denn so gegen eure Frühjahrsmüdigkeit?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: